0041 - 325601057

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Gewerbemakler: Wie arbeitet ein guter Makler für Gewerbeobjekte?

Den passenden Makler zu finden ist nicht immer einfach - und besonders bei Gewerbeimmobilien sind fachspezifische Kenntnisse und Professionalität zwingend erforderlich. Ein zuverlässiger Gewerbeimmobilienmakler begleitet Sie durch den gesamten Verkaufsprozess und nimmt Ihnen viel Arbeit ab. Erfahren Sie hier, was es bei der Auswahl zu beachten gilt und wie Sie den passenden Makler für Ihre Gewerbeimmobilie finden. 

Makler in Ihrer Nähe finden

Wir arbeiten mit zuverlässigen Maklern in der Schweiz zusammen und finden ganz einfach den passenden Makler für Sie!

Ihr Makler in Bern
Ihre Maklerin in Zürich
Ihr Makler in Basel
Ihr Makler in Bern
Ihre Maklerin in Zürich
Ihr Makler in Basel

1. Welche Vorteile hat ein Gewerbeimmobilienmakler?

Da der Verkaufsprozess einer Gewerbeimmobilie deutlich komplexer als bei einer Wohnimmobilie ist, lohnt es sich in vielen Fällen, einen erfahrenen Gewerbemakler zu beauftragen. Dieser steht Ihnen von der Vorbereitung bis zum Verkaufsabschluss zur Verfügung, nimmt Ihnen viel Arbeit ab und kennt bereits potenzielle Kaufinteressenten.

  • fachliche Expertise & langjährige Erfahrung
  • ausgebautes Netzwerk an potenziellen Käufern
  • objektive Bewertung & Vermarktung der Gewerbeimmobilie

2. Welche Aufgaben hat ein Gewerbemakler?

Möchten Sie Ihr Gewerbe verkaufen, übernimmt ein Immobilienmakler zahlreiche Aufgaben für den Verkäufer und ist somit eine professionelle Hilfe für Sie. Der Umfang variiert dabei je nach Nutzungsart der Gewerbeimmobilie - z.B. ob es sich um Bürofläche, Restaurant, Hotel oder Ladengeschäft handelt.

Gewerbeimmobilie verkaufen

Die Aufgaben eines Gewerbeimmobilienmaklers im Überblick:

  • Markt- und Standortanalyse der Gewerbeimmobilie
  • Definition der Zielgruppe
  • Zusammenstellung aller relevanten Verkaufsunterlagen
  • Immobilie schätzen
  • Ermittlung des optimalen Verkaufspreises
  • Vermarktung der Gewerbeimmobilie
  • Durchführung von Besichtigungen
  • Gestaltung des Kaufvertrags
  • Begleitung zur notariellen Beurkundung

Gewerbemakler empfehlen lassen!

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Makler für den Verkauf Ihrer Gewerbeimmobilie? Lassen Sie sich einen professionellen Gewerbemakler von uns empfehlen.

Maklerempfehlung erhalten

Möchten Sie Ihr Gewerbe vermieten, unterstützt Sie der Gewerbemakler nicht nur bei der Suche nach einem geeigneten Mieter, sondern er ist auch Ansprechpartner für die Gestaltung des Gewerbemietvertrags. Dies ist aufgrund der grösseren gesetzlichen Freiräume nicht nur komplexer, sondern auch von grösserer Bedeutung hinsichtlich eines späteren Immobilienverkaufs.

3. Wie hoch ist die Maklerprovision bei Gewerbeimmobilien?

Die Maklerprovision wird bei Gewerbeimmobilien frei zwischen Auftraggeber und Makler verhandelt. In der Regel ist aber eine Provision zwischen 1 % und 5 %, je nach zu vermittelndem Objekt üblich. Grundsätzlich gilt: Je höher der Verkaufspreis, desto niedriger wird die Provision angesetzt.

Wie auch bei Wohnimmobilien hängt die Frage, wer in welcher Höhe die Maklercourtage zahlt, von den Marktbesonderheiten ab. So übernimmt beispielsweise bei Gewerbeimmobilien, deren Vermietung sich sehr aufwändig gestaltet, oftmals der Vermieter die gesamte Maklercourtage – und zwar auch dann, wenn die regionalen Gepflogenheiten eine Aufteilung der Provision auf beide Vertragsparteien vorsehen.

4. Was sind wichtige Kriterien bei der Auswahl des Gewerbemaklers?

Möchten Sie eine Gewerbeimmobilie verkaufen, stehen Sie vor der Herausforderung, die professionellen Makler von den unprofessionellen Maklern zu unterscheiden. Denn prinzipiell darf sich jeder als Gewerbemakler bezeichnen, sofern er einen Gewerbeschein vorlegen kann.

Es gibt jedoch einige Kriterien, mit denen Sie die Professionalität des Immobilienmaklers für Gewerbe einschätzen können.

Folgende fünf Fragen helfen Ihnen bei der richtigen Maklerauswahl:

  • Ist eine seriöse Internetpräsenz vorhanden?

Ein erstes Anzeichen für Professionalität ist die eigene Webseite des Gewerbemaklers. Diese sollte aktuell gepflegt sein sowie ein Impressum und eine Datenschutzerklärung enthalten.

  • Sind Referenzen vorhanden?

Ein erfahrener Gewerbeimmobilienmakler kann in der Regel einen soliden Kundenstamm vorweisen. Fragen Sie beim Makler nach Referenzen. Mit welchen Arten von Immobilien arbeitet der Gewerbemakler? Wie war dabei die Vorgehensweise?

  • Gibt es Bewertungen, Zertifikate, Verbandsmitgliedschaft?

Auch bei Gewerbeimmobilienmakler sind Online-Bewertungen üblich und können Hinweise auf die Zufriedenheit bisheriger Kunden geben. Ausserdem sind viele Makler für Gewerbe in Verbänden wie dem IVD oder dem international agierende RICS Mitglied. Als positiv sind auch Makler-Zertifikate zu werten, die für die verschiedenen Geschäftsfelder vergeben werden – also auch für den Bereich Gewerbeimmobilien.

  • Wie kompetent ist die Beratung?

Makler für Gewerbeimmobilien sollten fachlich kompetent vorgehen und ihre Kunden professionell beraten. Machen Sie sich bei einem persönlichen Treffen einen Eindruck von der Kompetenz des Gewerbemaklers.

  • Wie werden die Kosten kommuniziert?

Professionelle Gewerbeimmobilienmakler informieren sofort über die anfallenden Kosten. Es sollten die Zusammensetzung und die Höhe transparent kommuniziert werden.

5. Warum sollte ein Gewerbemakler eingeschaltet werden?

Gewerbeimmobilie

Wer eine Gewerbeimmobilie verkaufen oder vermieten will, steht vor komplexeren Fragen als dies bei Wohnimmobilien der Fall ist. So sind beispielsweise gute Kenntnisse des Gewerbemietrechts erforderlich, zu dem nicht nur Miet-, sondern auch Kaufinteressenten in der Regel detaillierte Auskünfte wünschen – denn oftmals werden Gewerbeimmobilien vermietet verkauft. Da gewerbliche Mieter und Käufer auch anders auftreten und im Regelfall mehr Fachfragen als Interessenten von Wohnimmobilien stellen, sind ausserdem auch fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse erforderlich.

Zudem kann ein Gewerbemakler besser einschätzen, für welchen Kundenkreis das Objekt am ehesten infrage kommt. Das hilft, die Vermarktungsdauer möglichst kurz zu halten, so dass Leerstand oder ein sich lange hinziehender Immobilienverkauf vermieden wird. Gelingt es zügig, die Gewerbeimmobilie zu verkaufen oder zu vermieten, ist die dafür fällige Maklercourtage gut angelegt, denn es werden schneller (wieder) Einnahmen generiert.

Ein weiterer Vorteil: Je nach Gewerbeobjekt kann es möglicherweise sinnvoller sein, statt einer Vermietung einen Verkauf zu realisieren – und umgekehrt. Was sinnvoller und rentabler ist, kann ein Gewerbemakler aufgrund seiner Marktkenntnisse gut beurteilen und den Eigentümer dazu beraten. Anders als Wohnimmobilien lassen sich vermietete Gewerbeobjekte zumeist einfacher und zu einem besseren Preis verkaufen, weil potenzielle Käufer ungern Leerstand riskieren. So kann es beispielsweise sinnvoll sein, die Immobilie bei Verkaufswunsch zunächst neu zu vermieten und erst dann den Verkauf zu realisieren – denn Käufer schätzen besonders Mietverträge mit langer Restlaufzeit, weil sie damit entsprechend lange gegen Leerstand abgesichert sind. Auch hierzu kann der Gewerbemakler beraten und so helfen, den bestmöglichen Verkaufspreis zu erreichen.

Gewerbemakler unverbindlich empfehlen lassen

Mit immoverkauf24 finden Sie den für Sie passenden Makler für Gewerbeimmobilien in Ihrer Region. Sie erhalten von uns eine unverbindliche Maklerempfehlung und eine individuelle telefonische Beratung. 

Einfach Formular ausfüllen – Maklerempfehlung für Gewerbeobjekt kostenfrei und unverbindlich erhalten:

Wer soll die Maklerempfehlung erhalten?

Ihre Kontaktdaten
    
Ihre Immobilie

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(11)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen