0041 - 325601057

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Wertermittlung Immobilie – 5 wichtige Punkte zur Wertermittlung

Sie möchten den Wert Ihrer Immobilie herausfinden? Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen möchten, dann empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Schätzung durch einen erfahrenen Experten vor Ort. Dieser kann den Verkehrs- oder Sachwert Ihrer Immobilie realistisch schätzen. Wenn Sie eine umfassende, schriftliche Immobilienbewertung brauchen, z. B. aus steuerlichen Gründen oder bei Erbstreitigkeiten, dann sollten Sie ein Wertgutachten in Auftrag geben.

Sie möchten wissen was Ihre Immobilie wert ist? Jetzt kostenfrei & unverbindlich Wert ermitteln!

Was möchten Sie bewerten?

Woh­nung
Haus
Grund­stück
Gewer­be

Welchen Haustyp möchten Sie bewerten?

Einfami­lienhaus
Mehrfami­lienhaus
Reihen­haus
Doppelhaus­hälfte

Welches Grundstück möchten Sie bewerten?

Baugrund­stück
Bauerwar­tungsland
Gewerbe­grundstück
Agrarflä­che

Welche Gewerbeimmobilie möchten Sie bewerten?

Büro
Gastge­werbe
Fabrik / Produk­tion
Hotel

Welcher Wohnstatus liegt vor?

Selbst be­wohnt
Frei
Vermie­tet
Teilwei­se vermie­tet

Welcher Nutzungsstatus liegt vor?

Selbst ge­nutzt
Frei
Vermie­tet
Teilwei­se vermie­tet

Ist das Grundstück bebaubar?

Ja
Einge­schränkt
Nein
Unbe­kannt

Wie hoch ist die Nettojahresmiete des Objekts?

< 1000 CHF
> 30000 CHF
Oder direkt hier eingeben:
Nettojah­resmiete
CHF

Wie groß ist die Wohnfläche?

< 20 m²
> 300 m²
Oder direkt hier eingeben:
Wohnflä­che

Wie groß ist die Grundstücksfläche?

< 100 m²
> 2500 m²
Oder direkt hier eingeben:
Grundstücks­fläche

Wie groß ist die Fläche der Gewerbeimmobilie?

< 30 m²
> 900 m²
Oder direkt hier eingeben:
Gewerbe­fläche

In welcher Region befindet sich das Objekt?

Straße
PLZ
Ort
Karte lädt

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Wer soll die Bewertung erhalten?

JETZT BEWERTUNG ERHALTEN

Ihre Immobilienbewertung

100 % kostenlos

100 % unverbindlich

sichere Datenübertragung

Vielen Dank. Wir haben Ihre Anfrage erhalten!

In wenigen Augenblicken erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Nach der Bestätigung setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung!

Wann wurde die Immobilie gebaut?

< 1900
2020
Oder direkt hier eingeben:
Bau­jahr

In welchem Zustand befindet sich das Objekt?

Renovie­rungs­bedürftig
Ge­pflegt
Neuwer­tig

Gibt es einen Balkon oder eine Terrasse?

Balkon
Terras­se
Balkon & Terras­se
Weder noch

Individuelle Bewertung Ihrer Immobilie

Wertermittlung durch Experten vor Ort

Kostenlos und unverbindlich

Die 5 wichtigsten Punkte zur Wertermittlung

1. Welche Schätzmethoden zur Wertermittlung einer Liegenschaft gibt es?

Es gibt in der Schweiz mehrere verschiedene Verfahren für die Bewertung von Immobilien – einige davon sind eher veraltet und werden teilweise durch neuere Verfahren abgelöst.

Jedes Verfahren hat dabei seine Vor- und Nachteile und die Wahl hängt stark von der jeweiligen konkreten Situation ab. Ob es sich um eine gewerblich genutzte Immobilie, eine Mietwohnung oder ein Einfamilienhaus in Privatbesitz handelt, kann den Ausschlag für eines oder mehrere Verfahren geben.  

Prinzipiell kann man die Bewertungsverfahren in drei Klassen einteilen, bei denen sich die Methodik jeweils ähnelt:

  • Preisvergleichsmethoden: Zu dieser Gruppe gehören in der Schweiz das Vergleichswertverfahren sowie die hedonische Schätzung. Diese eignen sich für Einfamilienhäuser, Wohnungen und Mehrfamilienhäuser mit einem Gewerbeanteil von weniger als 30 Prozent. Bei diesen Verfahren wird der Verkehrswert einer Immobilie durch Computermodelle und den Vergleich von Preisen ähnlicher Immobilien abgeschätzt.
  • Ertragsmethoden: Zu dieser Gruppe zählen die Barwertmethode, die Discounted Cashflow-Methode sowie die Ertragswertmethode. Diese Verfahren finden insbesondere bei Mehrfamilienhäusern und Renditeimmobilien Anwendung. Hier steht die Schätzung des Verkehrswerts im Vordergrund.
  • Realwertmethoden: Die Realwertmethode sowie die Mischwertmethode können nur den Sachwert und nicht den Verkehrswert eines Gebäudes anhand von Herstellungskosten und Landwert abschätzen. Sie eignen sich nur für nicht ertragsorientierte und schwer vergleichbare Immobilien.

Hinweis von immoverkauf24:

Holen Sie sich eine Werteinschätzung von einem Experten ein und finden Sie heraus, welcher Marktpreis für Ihre Immobilie erzielbar ist und wie die ideale Vermarktungsstrategie aussehen kann.

2. Zu welchem Anlass lohnt sich die Wertermittlung einer Immobilie?

Eine Immobilienwertermittlung kann zu verschiedenen Anlässen von Bedeutung sein:

  • für den Immobilienverkauf
  • zum Feststellen des Wertes im Rahmen einer Scheidung
  • zum Feststellen des Wertes im Rahmen einer Erbauseinandersetzung
  • um den Belehnungswert für eine Bank festzustellen
  • um eine Hypothek zu verlängern
  • zur Dokumentation des Verkehrswerts für die Steuerbehörde
  • als Bewertungsgrundlage beim Immobilienkauf

3. Welche Kriterien spielen bei der Wertermittlung eine Rolle?

Wichtigster Wertfaktor ist immer die Lage der Immobilie – sie ist schließlich der einzige unveränderliche Punkt. Der Bodenwert gibt Aufschluss über den Wert von Grund und Boden, auf dem die Immobilie steht. Vereinfacht lässt sich sagen: In Regionen, in denen der Bodenwert niedrig ist, spielt das Objekt eine größere Rolle. Sind die Grundstückspreise sehr hoch, so tritt das Objekt an sich in den Hintergrund. Doch zahlreiche weitere Faktoren beeinflussen die Wertermittlung einer Liegenschaft. Anhand der nachfolgenden Grafik können Sie sich einen ersten Eindruck über wertbeeinflussende Faktoren machen. Nutzen Sie zudem unsere kostenlose Checkliste zur Immobilienbewertung und verschaffen Sie sich einen detaillierten Überblick! 

Wertermittlung - wertbeeinflussende Faktoren

4. Welche Besonderheiten sind bei der Wertermittlung zu beachten?

Einige Besonderheiten wirken sich (negativ) auf den Wert einer Immobilie aus. Hierzu zählen vor allem Eintragungen in das Grundbuch, die die Rechte Dritter am Objekt betreffen:

  • Baurechte (eigenes Haus auf fremden Grund und Boden)
  • Wohnrechte
  • Nutzniessung
  • Wegerecht (hierbei kommt es jedoch explizit auf die Art des Wegerechtes an)

Ein erfahrener Sachverständiger muss in allen unter diesem Punkt genannten Fällen die Immobilie bewerten und die Beeinträchtigungen durch die Rechte einschätzen und die Wertminderung einbeziehen.    

5. Wert Ihrer Liegenschaft ermitteln lassen!

Bei jedem der genannten Verfahren wird der Wert einer Immobilie aus einem ganz eigenen Blickwinkel definiert. Jedes Verfahren hat deshalb seine Berechtigung und kann bei sorgfältiger und allenfalls komplementärer Anwendung zu einer realistischen Immobilienbewertung führen. In der Praxis ist dabei die Erfahrung des Schätzers meist wichtiger als das Verfahren selbst.

Holen Sie sich von einem Experten eine Werteinschätzung ein und erfahren Sie, welcher Marktpreis erzielbar ist und wie die ideale Vermarktungsstrategie aussehen kann.

1.

Expertise vor Ort✓

Fundierte Bewertung von Zustand, Lage und Ausstattung Ihrer Immobilie durch echte Immobilienexperten vor Ort.

2.

Keine weiteren Verpflichtungen ✓

Kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie unter Berücksichtigung aktueller Preisanalysen und ohne weitere Verpflichtungen.

3.

Kostenloser Expertenrat ✓

Tipps & Vorschläge zur Vermarktung Ihrer Immobilie von fachkundigen Experten, die auf eine langjährige Erfahrung und Marktkenntnis zurückblicken.

Einfach Formular ausfüllen – Wertermittlung kostenlos und unverbindlich erhalten.

Immobilienbewertung kostenfrei und unverbindlich erhalten

Ihre Immobilie
Ihre Kontaktdaten
    

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

 
  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(26)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen